Über FGMhelp

Ihre kompetente Anlaufstelle zu FGM/C

FGMhelp ist die Beratungs-, Informations- und Kompetenzplattform zum Thema FGM/C im Kanton Zürich. Als Anlaufstelle für Betroffene, Gefährdete und Angehörige leisten wir kostenlose und verlässliche Unterstützung. Durch die Vernetzung mit Fachpersonen, Verbänden, Organisationen und Beratungsstellen sowie über Community-Arbeit trägt FGMhelp zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung mit FGM/C bei.

Die Entstehung der Anlaufstelle weibliche Genitalbeschneidung im Kanton Zürich beruht einerseits auf dem Engagement von Regierungsrätin Natalie Rickli, die sie als Vorsteherin der Gesundheitsdirektion initiierte. Andererseits geht sie zurück auf die Arbeit des Netzwerks gegen Mädchenbeschneidung Schweiz. Dieses ist vom Bund beauftragt, zum Thema der weiblichen Genitalbeschneidung FGM/C in der Schweiz zu sensibilisieren, Mädchen vor Beschneidung zu schützen und betroffenen Frauen Zugang zu Beratung und medizinischen Leistungen zu ermöglichen sowie regionale Anlaufstellen zu fördern.

Unser Angebot

Beratung

Wir beraten Betroffene, Gefährdete, Paare und Angehörige bei allen Fragen zu FGM/C sowie zu Schwangerschaft, Geburt, Sexualität, sexueller Gesundheit und gesetzlicher Lage.

Weiterleitung

Für eine medizinische Versorgung leiten wir Sie an spezialisierte Fachärztinnen und Spitäler weiter. Bei einer Gefährdung vermitteln wir Sie an entsprechende Fachstellen für Kindes- und Erwachsenenschutz.

Communityarbeit

Wir sind mit sogenannten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Dolmetscherinnen und Dolmetschern in den Communitys präsent. Hauptziele sind dabei die Prävention, Information, Enttabuisierung und Sensibilisierung.

Schulung von Fachpersonen

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung Schweiz schulen wir Fachpersonen zum Thema FGM/C.

Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

Wir bringen das Thema weibliche Genitalbeschneidung in die Öffentlichkeit und arbeiten mit anderen Anlaufstellen, Fachpersonen, Verbänden und Behörden zusammen.

Organisation von FGMhelp

Die kantonale Gesundheitsdirektion hat den Stadtärztlichen Dienst Zürich mit dem Aufbau und der Führung der Anlaufstelle weibliche Genitalbeschneidung im Kanton Zürich betraut. Für die medizinische Fachunterstützung arbeiten unsere Beraterinnen eng mit den drei grossen Frauenkliniken des Kantonsspitals Winterthur, des Stadtspitals Zürich und des Universitätsspitals des Kantons Zürich zusammen.

Ihre Kontaktpersonen

Karin Bruppacher

Beraterin, Dipl. Pflegefachfrau HF​

Ann Schädler

Beraterin, Sozialarbeiterin FH

Katja Theissen

Leiterin Anlaufstelle, Beriebsleitung Kompetenzzentrum Sozial-Medizin

Trägerschaft von FGMhelp

FGMhelp steht unter der Trägerschaft der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Die Gesundheitsdirektion sorgt für eine qualitativ hochstehende, bedarfsgerechte und wirtschaftlich tragbare Gesundheitsversorgung für die Zürcher Bevölkerung.